DIE WINTERSTÜRMER

 

Ein Schneesturm fegt durch die eiskalte Winternacht.

Die Tiere frieren. Sie finden für eine Nacht Zuflucht und Schutz bei Mutter Erde, doch sie müssen den Platz teilen und miteinander auskommen. Das verlangt von allen Zugeständnisse und Rücksichtnahme und Vertrauen.

Inspiriert vom Traum eines Flüchtlingskindes, verwebt Margrit Gysin Motive und Figuren aus verschiedenen europäischen Märchen zu einer neuen Geschichte und

stellt damit die Problematik der Migration bildhaft in

einen grösseren Zusammenhang.

DAS BUCKLIGE MÄNNLEIN

Das Volkslied vom bucklige Männlein erzählt von einem Tunichtgut, der unaufhörlich für Sand im Getriebe sorgt und dafür, dass etwas ganz und gar nicht rund läuft und gelingt! „Ungeschickt lässt grüssen!“ Kleine Geschichten vom alltäglichen Scheitern, wie sie keineswegs nur Kinder erleben, werden humorvoll nacherzählt.

„Gleichzeitig will ich deutlich machen, dass das, was wir für Wirklichkeit halten, oft nur unsere Sichtweise auf die Wirklichkeit ist. Sind wir vielleicht nicht doch selbst das bucklige Männlein oder das böse Schicksal oder die unverständige Außenwelt, die wir so gerne für unser Scheitern verantwortlich machen?“ 
 

EINHORN HAT GEBURTSTAG

 

Einen ganzen Tag lang schreibt er Einladungen, denn alle Tiere sollen kommen - aus den Wolken, dem Wasser, dem Wald und der Wüste. Alle freuen sich aufgeregt auf das Fest und jeder tut das Seine, um zum Gelingen beizutragen: Ein Figurentheater über die Freude am Schenken. 

VATER BÄR,

KOMM SPIEL MIT MIR

 

Mimi entdeckt ein neues Spiel: Wie wäre es,wenn sie noch einmal ganz klein wäre, und die Mutter sich um

sie kümmerte?

ES WEIHNACHTET

BEI MIMI UND BRUMM

 

Weihnachten ohne einen geschmückten Baum, ohne Feierlichkeit, ohne ein Fest? Das geht auf gar keinen Fall findet Mimi! Und auch wenn Vater Bär zunächst nicht mittun will, macht sich Mimi energisch an die Festvorbereitungen.

DIE SIEBEN RABEN

 

Regie: Nana Twum Nketia

Ein gedankenlos ausgesprochener Wunsch des Vaters wird umgehend erfüllt – und die sechs Brüder flattern, in Raben verwandelt, davon. Die Schwester wächst als Einzelkind heran und erfährt erst spät, was vor langer Zeit geschah. Daraufhin macht sich das Mädchen auf den Weg, um seine Geschwister zu suchen. Sie geht bis ans Ende der Welt und weiter, weiter. Schliesslich findet sie ihre Brüder im Glasberg und erlöst sie. Ab 5 Jahren.

 

… Dunkle Vögel, alles Erinnern ist bei euch.

Fliegt ihr den Bannkreis ums alte Haus…

DORNRÖSCHENKIND

 

Eine Prinzessin kommt zur Welt. Der König jubelt,

ein grosses Fest wird veranstaltet und alle sind eingeladen - fast alle.
Für alle ab 5 Jahren

DAS BUCH VON ALLEN DINGEN

 

Eine gespielte Geschichte vom Glücklichwerden.
Von Guus Kuijer, in einer Figurentheaterfassung von Margrit Gysin und Andrea Gronemeyer (Schnawwl Mannheim). Für Kinder ab 8 Jahren und ihre erwachsenen Begleiter.

​FOLLOW ME ON YOU TUBE 

  • YouTube Social  Icon

© 2018 by Roland Mangold created with wix.com